Trefft euch an leuchtenden Fenstern des lebendigen Adventskalenders in Köngernheim.

Dieses Jahr ist es endlich wieder so weit.

Ein gemeinsames Treffen in der Vorweihnachtszeit

zum Adventsfenster ist wieder möglich.

Jedoch gibt es durch die Corona-Situation einiges zu beachten. Hier eine kurze Erklärung zum Ablauf der diesjährigen Aktion.

Ab dem 1. Dezember um 18 Uhr leuchten Fenster, die von der Straße aus gut sichtbar sind. Wenn ihr wollt, bei euch zu Hause. Das Wichtigste ist die Gemeinschaft, die Vorfreude auf Weihnachten mit leuchtenden Fenstern, Geschichten und Gedichten. Dieses Jahr ist ein gemeinsames Bewundern des leuchtenden Fensters und Lieder singen mit Abstand möglich. Es findet keine Bewirtung statt, aber möglicherweise gibt es eine Überraschung zum Mitnehmen. Ob Masken getragen werden müssen, hängt von der jeweils gültigen Corona-Regelung ab. Lasst uns gemeinsam, etwas mehr Licht und Freude in die besondere Zeit bringen.

  • Mi 01.12. W & S Steckel, Waldstraße 4
  • Fr 03.12. Familie Eberle & Jörg, Frankenstraße 9
  • So 05.12. Förderverein Christkönig, Kath. Kirche Bahnhofstr. 3
  • Sa 18.12. Familie A. & K. Torner, Kirchgasse 13a

Wenn du ein Teil dieser Aktion sein möchtest, dann melde dich bitte bei

Sofie Kneuper über WhatsApp-Nachrichten unter 0176-63361984 oder Susanne Steckel telefonisch unter 06737-217926 oder per Mail  susanne.steckel@gmx.de

Der gefüllte Adventskalender wird über die Presse und www.koengernheim.de veröffentlicht.

Die Pfarrei St. Maria Magdalena lädt euch alle ein, den Tag mit Zuversicht ausklingen zu lassen.